Wecker, Wecki, Wecki

Falki möchte wissen:

Wann ich aufstehe….

Ich stehe um 5.45 auf. Den Kleinen wecke ich dann um 6.30.

Was ich mache nach dem Aufstehen….

  • Dann torkle ich auf die Toilette. Weiters gehts ans Kaffee machen aus der Mokka-Maschine. Die Marke des Kaffees ist Santa Cristina, eine Marke aus Málaga.
  • Ich schaue mich im Spiegel und erwache vor Schreck schon ein bisschen.
  • Der Kaffe ist gekocht und es riecht herrlich. Ich trinke ihn und bin noch wacher als vor dem Spiegelschreck.
  • Jetzt geht es unter die Dusche. Nacher stehe ich nackt vor dem Spiegel. Ganz grosser Schreck!
  • Ich bin völlig wach.
  • Dann geht es ans Aufwecken von Prinz Schlaftüte. Manchmal ist er auch Prinz Wecker.
  • Der geneigte Leser und die schräge Leserin haben natürlich gemerkt, dass ich immer noch nackt bin. Stimmt! Weil meinen Sohn 30 Min. später geputzt und geschniegelt ist. Und das nur unter äusserstem Kraftaufwand.
  • Erst dann kann ich mich schminken und anziehen.
  • Um 7.07 bin ich im Zug.
  • Und schon wieder totmüde.

Fotografiere deinen Wecker….

Der rechts im Bild ist manchmal mein Wecker, aber weniger als früher.

Und das ist mein normaler Wecker. Aber auch Musikdose, Schreibmaschine, Telefongerät und Fotoapparat.

text and pics and scary faces by canela&son

Ein Stock gegen die Schreiblosigkeit

Ich nehme nicht so gerne Stöckchen an. Aber wenn man nicht weiss, was man posten soll, sind sie willkommen. Und ich habe es von ihr.

Nicht dass ich nicht wüsste was ich schreiben könnte, aber ich bin müde. Müde von Zuständen, die möglicherweise andere  zum Verzweifeln gebracht hätten. Ich habe immer noch Hoffnung. Oder hoffnungsvolle Verzweiflung, nein es ist verzweifelte Hoffnung. Was es auch immer ist, ich will. Und wenn ich will, dann bin ich stur. Stur wie ein Esel. Das nennt man auch Trotz oder Liebe?

Doch kommen wir zum Stöckchen:

Ich höre gerade…
…das Gespräch zwischen Sponge Bob und Patrick. Sie kümmern sich gerade um eine kleine Babymuschel. Dazu spielen Geigen. Ich würde sagen, das Musikstück ist ein Swing. Und es blubbert, wenn eine neue Szene im Zeichentrickfilm kommt.

Vielleicht sollte ich…
…bald das Bad einlassen und mit meinem Mini-me in die Wanne hüpfen. Dann in hohen Tönen, die ertrinkende Badeente spielen, während Mini-me mich rettet und mir sagt: Du muesch kei Angscht ha, ich tue dech beschütze..

Ich liebe…
…Musik auszuwählen, die ich mit meinem Liebsten zusammen hören werde. Es ist ein Ritual, das ich übrigens bei allen Menschen tue, die zu mir kommen. Ich überlege mir immer, was sie für Musiktypen sein könnten. Bei meinem Liebsten aber, möchte ich, dass er durch die Musik erfährt, was für ein Mensch ich bin.

Meine besten Freunde sind…
…jene die Babysitten, mich zum Ausgang zwingen und mir eine SMS senden und hoffen, dass meine Wünsche in Erfüllung gehen.

Mein/e Ex…
…ist der Vater meines Sohnes.

Ich verstehe nicht…
…dass mir Dinge, die ich früher nie gemacht hätte, heute mit Genuss tue und es mir scheissegal ist, was andere dazu denken.

Ich habe keinen Respekt vor…
…Frauen, die jammern, zuhause sind und sich um ihre Kinder kümmern. Als Vorwand! Dabei tun sie andere Dinge, da könnten sie auch arbeiten gehen. So müsste ihr Typ bei der Scheidung weniger zahlen und sie hätte sich nicht selber in Armut hinein geritten. Oder, wenn es keine Scheidung gibt, würde sie weniger jammern und ausgeglichener sein

Ich hasse…
…im Sommer im Tram zu stehen und alle Achselhöhlen zwinkern mir zu und haben Mundgeruch.

Mein Nickname…
…ist Zimt auf spanisch. Zimt ist nicht jedermanns Sache. Ich als Person auch nicht.

Liebe ist…
..das was ich mit ihm seit einiger Zeit erlebe.

Irgendwo ist irgendjemand…
…der mich blöde findet.

Ich werde immer…
…wie eigensinniger.

Ewigkeit ist wie…
.. nichts oder jetzt.

Was ich niemals verlieren möchte, ist…
…meine Fähigkeit Mist zu schreiben und die Hoffnung, dass es sogar Menschen gibt, die das lesen.

Ich gebe es nicht weiter. Sonst gebe ich meine Energie, die darin steckt weiter. Die ist im Moment nicht gut.

by canela

Vorweihnachtliches (Anti-)Sex-Stöckchen

Habe das Stöckchen von André erhalten.

5 Geräusche, die du beim Sex auf keinen Fall hören magst
1. Die Nachbarin auf der Toilette
2. Den Nachbar beim Gurgeln
3. Nachbar und Nachbarin beim Ficken
4. Der Nachbar auf der Toilette
5. Die Nachbarin beim Gurgeln

5 Sätze, die du beim Sex auf keinen Fall hören möchtest
1. “Gott, bin ich gut!”
2. „Soll ich dir den Pickel auf dem Rücken ausdrücken?”
3. “Willst du meine Frau werden?”
4. “Du bist wie meine Ex.”
5. “Uhhh yeahhh, uhhh yeahhh!”

5 Orte, an denen du lieber keinen Sex hättest
1. im Fernseh
2. im Ameisenhaufen
3. im Lift aus Glas
4. auf dem Toilettenboden
5. auf dem Teppich, der vor dem Bett meiner Eltern liegt

1 ungewöhnlicher Zustand, um sehr guten Sex zu haben ist…
…Ich bin ungewöhnlich, mein Zustand ist ungewöhnlich, aber ob das sehr guten Sex gibt, weiss ich nicht.

3 Prominente, mit denen du dir Sex absolut nicht vorstellen kannst…
1. Dieter Bohlen – weil ich meinen IQ nicht auf den eines Primaten zurückschrauben kann
2. Dieter Bohlen – weil seine Zunge zu klein ist, um einen anständigen Cunilingus zu garantieren
3. Dieter Bohlen – weil ich zu alt für ihn bin und eine zu tiefe Stimme habe

1 Tipp, wie man den Orgasmus hinauszögern kann
Ich will NIE herauszögern, alles muss raus was keine Miete zahlt 🙂