Der Schwan

Seit ich Mädchen war,  liebe ich Schwäne: Diese Eleganz und Ruhe, die sie ausstrahlen, wenn sie auf der Wasseroberfläche gleiten. Und die Angst, die sie einem einjagen, wenn sie fauchen und zischen.

Der Schwan ist Kontemplation. Man kann seine Schönheit nicht mit der Hand fassen (kann man schon, wenn man mutig genug ist). Er ist Futter fürs Auge mit seiner Haltung. Er ist eine Symbiose zwischen Schönheit und Respekt.

text and pics by canela

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s