Spanische Woche oder los Wochos bei McCanela (1/7)

Diese Woche habe ich Lust auf spanische Musik. Eine Einstimmung auf meine bevorstehenden Malaga-Ferien, welche genau in einer Woche starten.

La Mala Rodriguez ist eine andalusische Hip-Hoperin. Ihre Texte handeln meist über Armut, Rassismus, häusliche Gewalt und weibliche Emanzipation.

Sie hat auch mit Nelly Furtado im 2010 Songs auf Spanisch aufgenommen. Mir persönlich gefielen die Lieder nicht; das Ganze war mir zu mainstreamig und seicht.

Seicht ist dieses Video hingegen nicht.

Auszug aus ihrem Text

Con la copa llena soy una mujer despierta,
estais esuchando cantos de sirenas,
se estan tirando de los pelos por no ceder,
yo se que la una ala tres,
no es bueno convertirse en lo que se tiene,
este secuestro no entiende de rehenes

Mit vollen Glas bin ich eine wache Frau
ihr hört den Gesang von Meerjungfrauen
sie reissen sich an den Haaren, weil sie nicht nachgeben wollen
es ist nicht gut, sich in das zu verwandeln, was man besitzt
diese Entführung hat keine Geiseln

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s