Wieso ich Jungs mag…

Ich gestehe: Ich habe keine Ahnung von der Erziehung kleiner Mädchen. Von kleinen Jungs hingegen glaube ich einen Schimmer von Ahnung zu besitzen. Aber auch das ohne Gewähr.

Ich stelle mir das Dasein als Mädchenmutter schwierig vor. Das aufgrund dieses Erlebnis.

Am Geburtstag meines Sohnes trafen sich Mädels und Jungs im Alter von 4 – 6 Jahren ein. Die Kids futtern Wienerli, Schokokuchen und Chips wie Mähdrescher vor der letzten Ernte. Dann kommt der Durst auf.

Ein süsses blondes Mädchen will etwas trinken:
Ich: Was möchtest du trinken?
Mädchen: Ich möchte Wasser mit etwas Apfelsaft, aber nicht zu viel und im rosa Becher mit der Fee!
Ich:  Hier!
Mädchen: Da hat es zuviel Apfelsaft, ich möchte lieber weniger! Und das ist keine Fee, das ist eine Prinzessin!
Ich (2. Versuch): Hier, weniger Apfelsaft mit Fee!
Mädchen: Das ist aber eine Fee auf violettem Plastikbecher. Ich möchte eine rosafarbene Fee!!
Ich (3. Versuch): Hier?
Mädchen: Oh die anderen haben, einen Becher mit einer hellblauen Elfe..
Ich: Grmpf!
Abwicklungsdauer: 5 Minuten!

Die Jungs haben Durst:
Ich: Wer will was trinken?
Jungs: COLA !
Ich: Wollt ihr bestimmte Becher?
Jungs: Hä? COLAAAA!
Abwicklungsdauer: 1 Minute alle 4 Jungs!

Ich mag Jungs, wirklich, ich mag sie echt!

by canela

Advertisements

9 Gedanken zu “Wieso ich Jungs mag…

  1. Liebe Canela, Nicht Aufgeben 🙂
    Es gibt auch Mädchen, so wie meinen Nichte, denen der Becher egal ist, aber leider werden diesen Mädchen nachgesagt, nicht Weiblich genug zu sein.
    Ich nenne es einfach, Unkompliziert 🙂

    • 😉 ich glaube dir sofort, dass es auch andere mädchen gibt, wie es sicher auch andere jungs gibt. es erstaunte mich nur, wie schnell die jungs zufrieden waren.

  2. Als Mutter von drei Jungs und einem Mädchen kann ich nur sagen, es kommt ein wenig auf einen selbst an. Als arbeitende Vierfachmutter wird gar nicht gefragt „welcher Becher“. Man nimmt was da ist und fertich. 😉 Aber solche Szenen erlebe ich auch zu Genüge auf diversen Geburtstagsfeiern meiner Kids. Augen zu und durch, das geht ja wieder vorbei….:D

    • mutter von 4 kindern? ich verneige mein haupt! und klar, kommt es auf die eltern der kinder an. ich stelle nur immer wieder fest, dass jungs – zumindest in diesem alter – anders sind.

  3. Das klingt für mich eher nach Wohlstandsverwahrlosung als nach „typisch Mädchen“ (allerdings beschränken sich meine Erfahrungen und Kenntnisse in Kinder-Erziehung auf ein Jahr in einem anthroposophischen Kinderheim – immerhin mit Diplom – und zwei Gottenkinder).

  4. @fraufrogg: hmm ich weiss nicht, ob das typisch mädchen ist. mir ist nur aufgefallen, dass die jungs in dieser beziehung einfacher waren. aber ich will ja nicht wissen, wie das abläuft, wenn die markenklamotten kommen. mamaaa (mit stimmbruch-geigenkratzer-stimme) ich will ein paar geile converse! 😉

    @mrsweasly: 😉

  5. Haha… Genial… 😉
    Es gibt ganz verschiedene Mädchen und ganz verschiedene Jungs. Trotzdem würde ich sagen, dass in manchen Fällen das auch das Leben lang so bleibt: Das Mädchen will dies, will das – Hier passt etwas nicht, da passt etwas nicht… Und der Junge ist einfach unkomplizierter und nimmt die Dinge, wie sie sind. Aber eben… eigentlich ist es bei jedem Mensch anders!

  6. hi wolkendenkerin, willkommen! klar gibt es unterschiedliche jungs und mädels. mir hat diese situation nur das gängige klischee (mädchen kompliziert, jungs einfach) kurz aufgezeigt. 😉

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s