Ich wünsche dir eine weisse Nacht

Ich wünsche dir eine weisse Nacht.
Eine dieser Nächte, in denen alles leuchtet, obwohl die Sonne schon lange schläft.

Bekleidet nur mit einem Lächeln und mit meiner Angst stehe ich vor dir. Staunend streichelt dein Blick all meine Rundungen. Meandrieren, Wellen schlagen, in der Gischt ertrinken.

Ich wünsche dir eine weisse Nacht.
Eine dieser Nächte, in denen man alles siehst, obwohl die Augen geschlossen sind.

Verbunden durch Blume und Stab, als würden wir nur durch unseren Schoss atmen. Deine Hand fest an meinem Nacken. Sie gibt meinen fliehenden Gedanken einen Halt.

Ich wünsche dir eine weisse Nacht. Denn die Dunkle kennst du schon.

text by canela
song by torun eriksen

Advertisements

12 Gedanken zu “Ich wünsche dir eine weisse Nacht

  1. „Blume und Stab“…, eine wirklich gelungene Umschreibung.
    Nur so nebenbei: ein glückliches Neues Jahr 2011 wünsch
    ich Dir.
    Lieben gruss, Oswald

  2. boah, text und lied – eine einheit. verschmolzen. wie schnee mit … mit … mit … keine ahnung. unbeschreiblich.
    herzlich, d.

  3. ich habe sogar die übersetzung des liedes von einem 9-jährigen gehört.. lass es dir gut gehen im neuen jahr, in der neuen heimat mit der gleichen guten liebe.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s