Ich habe meinen Duft gefunden

Gestern, es schien mir als sei es schon tief in der Nacht, ging ich in einen Laden und fand meinen Duft. Es war kein langes Suchen. Ich ging rein, steuerte direkt an den Ort, wo ich dachte, hier müsse mein Duft wohnen und siehe da. Da war er!

Ein ganz kleiner, runder Flakon. Schlicht, nicht prätentiös und keine barocke Üppigkeit. Als ich ein paar Tropfen auf meinen Puls einrieb, roch ich plötzlich mich. Als wäre ich lange verschüttet gewesen, geruchlos wie Grenouille.

Dieser Duft erinnerte mich an mich. An mich, wie ich früher war. Ein kräftiger, biegsamer und grüner Bambus gemischt mit einer Apfelbirne, weiblich fruchtig und zurückhaltend.Und trotzdem so unbeschwert. Irgendwie wie Canela.

Ich habe meinen Duft gefunden. Und eines Tages wird jemand kommen, sachte mit seiner Nase über meinen Hals streifen und feststellen: „Endlich, du bist die, die ich suchte. Auf diesen Duft, habe ich schon lange gewartet.“

by canela

Advertisements

3 Gedanken zu “Ich habe meinen Duft gefunden

  1. Ein Duft mit persönlichem Wiedererkennungswert eine schöne Sache 🙂
    Einmal geschnuppert, nie wieder vergessen 😉

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s