Kleine Ode an meinen Bruder

Wenn es jemand immer wieder schafft, mich glücklich zu machen, dann ist es mein Bruder. Eigentlich ist es nicht seine Anwesenheit oder etwas Nettes, was er für mich getan hat. Obwohl beides mich auch erfreut.

Es sind seine musikalischen Sets, die er regelmässig über Audioasyl.net flutschen lässt. Flockig und Serotonin produzierend, fliessen seine Kompositionen in mein Ohr, erreichen irgendwas in meinem Gehirn und machen mich dann glücklich. Endogene Drogen, das sind die Bewährtesten.

Mein „Ich-bin-gerade-happy-Set“ Paco/Risikogruppe.

Garantiert Dope für die elektronischen Liebhaber: Paco, der Ritter der Neurotransmitter!

text by canela
sets by paco

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kleine Ode an meinen Bruder

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s