Meeresrauschen

Tango der Zungen locken und verführen
Wellen und in der Gischt sich verstecken

Sich aufs Ertrinken sehnsuchtsvoll freuen

Finger umschlungen sich nicht verlieren
Meeresrauschen im warmen Becken

Und Sandkörner der Freude verstreuen

Ach, ich kann nicht dichten. Isch mir doch gliich!

by canela

Advertisements

5 Gedanken zu “Meeresrauschen

    • grins nö! habe bis um 21.00 Uhr gearbeitet an einem Event, den ich organisiert habe. Aber ich habe noch Nachwehen von vorherigen Ereignissen 😉

    • ähm ich weiss nicht, inwiefern du nicht zuviel rosa blasen im kopf hast und einfach vieles im milden licht siehst. 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s