Ausser Spesen nix gewesen.

Ich hatte es gewagt und ein Profil auf einer Partner-Plattform aufgeschaltet. Doch nach zwei Wochen entnervten Antwortmails meinerseits wie zum Beispiel: „Du **** !  Nein ich will nicht f*****“ oder „Wenn du jemanden nettes und unkompliziertes, treues möchtest, kauf dir einen Hund!“ sowie nach sonstigen Höflichkeiten, liess ich mein Profil stornieren und setzte rund 40 Stutz in den Sand.

Doch die Fehlinvestitionen hörten nicht an diesem Punkt auf. Ein hartnäckiger Politiker hatte sich an meine Fersen geheftet und sich wie ein kleiner Hund in meine linke Wade verbissen.  Die Richtung seiner Partei stimmte mit meiner Gesinnung überein. „Also wieso nicht mal einen Kaffee zusammen trinken?“ dachte ich völlig blauäugig.

Gegen 15.00 Uhr spazierte ich an den Ort der Erwartungen. Der unerfüllten Erwartungen! Denn als ich ihn sah auf mich zukommen, brach auch mein letztes Miniquäntchen an Hoffnung zusammen. Der Kopf wie auf dem Foto, der untere Teil wie aus einem Albtraum. Kurze Beinchen mit dickem Paukenbauch. Ein Prachtskerlchen an Mann.

Mit einem etwas zu lockeren Gang näherte er sich und grinste mich an. Ich lächelte zurück und er sagte: „Oh du hast ja gar keine schiefen Zähne?!“  Er wusste nicht, dass er schon abgeschrieben war, als ich ihn sah. Aber ich wusste auch nicht, dass das nur der Anfang war anKomplimenten, die eigentlich keine waren.

So begaben wir uns an den Tisch. Er bestellte ein Bier, ich einen gespritzten Weisswein. Er sah mich genau an und meinte: „Also auf dem Foto sieht dein Gesicht viel hagerer aus. Jetzt real bist du schon etwas breiter“. Ich antwortete: „Du meinst ich bin dick?“ Und er blickt mir unverfroren auf den Busen und den Bauch. „Nein also, ich meine, also ich finde….“ Ich erwiderte auf seinen Bauch schauend: „Wer im Glashaus sitzt, sollte keine Steine werfen!“ Da meint er selbstverliebt: „Ja, ich sollte schon 5 kg abnehmen.“ Ich dachte: „Bei 15 kg wären wir dann schon eher an der Realität….“

Dann fing er an: „Ich habe keine Lust mehr, alle 5 Jahre eine neue Bezieung anzufangen. Immer diese Anfänge. Meine letzte Freundin war Hebamme, wir hatten eine offene Beziehung. Du willst hoffentlich keine offene Beziehung. Weisst du, dass Frauen nur richtige Frauen sind, wenn sie gebärt haben? Aber du hast ja ein Kind, wie hast du dein Kind geboren? Auf natürliche Art oder mit diesem modernen Kaiserschnitt? Ich bin übrigens Geschäftsführer von zwei Firmen. Habe 4 Autos. Aber alles nur Liebhabereien. Und mein Chef hat ein Haus in Genua genau über den Klippen. “

Ich: „Äha, also, ich weiss nicht. Fräulein kann ich noch einen zweiten Gespritzen haben bitte? Also ich…“

Er: „Weisst du, was auf meinem Handy steht, wenn ich es anschalte, Peace,  Compassion and Fairness. Das ist mir absolut wichtig. Kennst du Genesis? Wenn du Genesis kennst, kennst du mich (Ich denke: He’s an easy lover? Nö. He can’t dance? Jaa…) Übrigens ich hatte mal eine Latina. Das hat mich wahnsinnig geprägt. Die hat so mit mir gespielt, mich immer vor den Kopf gestossen. Ich habe sie nicht verstanden. Sind alle Latinas so?“

Ich: „Ich weiss nicht, ich kenne nicht alle. Ich bin eh keine. Ich bin Spanierin. Aber weisst du..“

Er: „Ich fange immer am 20. Juli ein neues Leben an, das war schon immer so. Ich werde umziehen. Welche Partei würdest du wählen, wenn du Schweizerin wärst? Wieso hast du dich nicht einbürgern lassen?“

Ich: „Du ich muss langsam gehen. Ich hatte zwei Getränke, ich zahle dein Bier.“ Ich warte bis der reiche, doppelt verdienende Geschäftsführer verneint und mir grosszügig meine 2 gespritzten Weissweine übernimmt, wie es ein Kavalier beim ersten Date tut.

Er: „Super, du hattes eh mehr als ich. Nett von dir. Also wann sehen wir uns wieder?“  Das war sein Todesstoss!

Ich: „Das weiss ich noch nicht.“

Er: „Oh ich dachte wir hätten eine super gute Zeit verbracht.“

Ich:  „Das mit dem „wir“ stimmt nicht ganz.“

Er: „Komm schlaf darüber, dann rufe ich dich an“.

Ich zahle 26.70. Ok, weitere Fehlinvestition.

Am nächsten Tag rufe ich ihn an (ca. 1.50 aus dem Fenster geschossen): „Du, das mit uns zwei wird wohl nichts“. Er: „Aber wieso, das war so toll gestern“. Ich ähm: „Nein fand ich nicht“. Er: „Aber wir könnten doch Freunde werden!“ Ich: Nein danke, zahl einen Therapeuten, der dir beim Reden zuhört. Oder mach weiter Politik!“

Nachtrag: Soeben eine Nachricht erhalten, er denke hie und an mich. Soll ich ihm einen Einzahlungschein senden mit Schadenersatzforderungen?

by canela

Advertisements

23 Gedanken zu “Ausser Spesen nix gewesen.

  1. Das ist der Moment um dem Kerl zu sagen, dass du deine Haare geschnitten hast und jetzt „Damenglatze“ trägst ;-))) Der wird dich danach in Ruhe lassen.

  2. Sieh es mal positiv Canela, der Finazielle Schaden ist erträglicher als der Typ!

    ooch theya ich weiß nicht, so eine schöne Damenglatze……… 🙂

  3. Es gibt seltsame Männer! So wie du ihn beschreibst, hört er sich gerne reden. Scheint ein Politiker durch und durch zu sein.

  4. Ähm…das ist alles ein guter Scherz, oder? Das ist nicht wirklich wahr? Ich mein, ich bin ja auch einiges gewöhnt, aber das wäre der totale Super-GAU 🙂

    Abgesehen davon, ich hätte ihm beim Gehen noch gesagt, dass er ein Trottel ist und ihm unter Hinweis auf seine „Reichtümer“ sein Bier selbst zahlen lassen. Vollidiot! 🙂

  5. scheint ja fast so, als hättest du etwas gegen gut gebaute bauchmuskeln !

    hmmm – da wäre ich bei dir wohl auch chancenlos.

    naja, ich machs also wie der rotscher und häng dein poster über mein bett… 🙂

    – aber das er deine drinks nicht bezahlt hat, finde ich dann schon daneben.

  6. joder con el amigo „compassion“! aber liebe canela… ich hatte auch so einige spesen wegen verkehr auf diesen plattformen … so einige… trotzdem…. es hat sich gelohnt, denn es musste so kommen und nach vielen leerläufen kam mein liebster in mein leben! natürlich hat er den ersten ersten drink bezahlt!!! animos guapita!

    • @ariadneenlasnubes: joder que si, verdad? ich habe meinen ex-mann auch so kennengelernt. ich weiss, dass es, für eine zeit zumindest, klappen kann. aber im moment habe ich die nase voll! danke für deinen zuspruch.

      und schön, dass du immer noch hier liest. obwohl no tengo la minima idea quien pordrias ser 😀

  7. @theya: he he gute idee 🙂

    @andi: ich sehe es nur positiv. meine illusion, dass politiker vielleicht doch cool sein könnten, hat sich somit zerstört und das ist gut.

    @Susa: lach, so kam er mir vor. ich durfte nichts sagen, nur zuhören. wie es sich für eine brave politikersfrau gehört 😉

    @leonope: alles ist wahr, etwas komprimierter formuliert aber inhaltlich ganz nahe der realität.

    @falki: DU hast nicht so einen paukenbauch, glaubs mir. ich habe nichts gegen bäuche, aber ich habe etwas gegen typen, die andere kritisieren, wenn sie selber nicht perfekt sind.

    hehe poster…… i säge nüt, i be de rönee

    mich stört das nicht, wenn jemand meine drinks nicht bezahlt. ich brauch das nicht. ABER wenn mir jemand unter die nase reibt, wieviel kohle er hat und sich dann das bier zahlen lässt, ist es einfach ein arschloch!

  8. -> i säge nüt, i be de rönee

    Nur schon wegen dieses Satzes würde ich dir einen Ausgeben 😉

    Aber unter uns.. wenn ich sowas lese schäme ich mich ein Mann zu sein…
    bzw anders rum, der sollte sich schämen, sich Mann zu nennen… der bringt uns total in Verruf…

  9. ich kann eigentlich Tom und andi zustimmen. einfach nur peinlich !

    zum glück bin ich nicht auf solchen plattformen unterwegs. hab eh keine zeit für so spielerein.

  10. @Tom: willkommen hier! he he the one and only röne. wusstest du, dass er ein weltscher ist und eigentlich nur diesen satz auf schweizerdeutsch konnte?

    @gokui: männer wie frauen können peinlich sein. und welche spielereien meinst du? du bist doch verheiratet? also was willst DU auf solchen plattformen?

  11. Danke für die nette Begrüssung, schön hier sein zu dürfen 🙂

    Nö, dass wusste ich bisher nicht.
    Interessanterweise brauchte er aber auch nie mehr als diesen einen Satz und trotzdem haben ihn alle verstanden. 🙂
    Das sollten sich viel Menschen zum Vorbild nehmen 😉

  12. @Tom: sie haben über die „chinderstund“ mit dem franz hohler und dem röne mal eine dok auf sf gebracht, darum weiss ich es.

    und was der rss feed betrifft. ich weiss, was er ist. aber wie man den hier einstellt? nou föking aidiea. 😉

  13. hm.. liegt glaubs an meinem brösen Brauser…
    Der Safari mag das vorangestellte feed: irgendwie nich, der Feuerfuchs fackelt da nicht lange und schmeisst mir deinen Feed in Richtung meiner entzündeten Augen.

    Strange?! Oder einfach nur die Tücken der Technik. 😉

    Aber unter dem Strich gesagt, alles ist gut.

  14. spielerrein: naja leute auf plattformen kennen zu lernen. damit meine ich ausschließlich „kennlernplattformen“.

    obwohl ich sagen muß, daß von dem grundgedanken her einen partner über eine plattform kennen zu lernen nicht ganz unsympatisch ist. die vorgaben sind mehr oder weniger klar ( denke ich ), wenn nicht in entsprechende rubriken unterteilt. ich erinnere mich immer noch geren an diese rubriken im colibri/ szenenzeitung hier: sie sucht es, sie sucht sie, er sucht es, er sucht ihn etc.. ich meine damit sind doch schon mal die gröbsten fragen geklärt.

    anderweitig denke ich, wer so nicht leute kennen lernt, könnte eventuell ein problem haben, wenn auch einfach nur ein zeitliches, oder eben ein phychisches wie in deinem fall mit diesem netten herren. du natürlich nicht. 😉

    zur anderen frage: was ich auf diesen plattformen will obwohl ich geehelicht bin ? na was wohl ? jetzt hör mal auf, also so blauäugig kannst du nicht sein, oder doch ? natürlich will ich dort nichts, aber wieviele kanidaten sind dort „singel“ obwohl sie in einer festen beziehung stehen ? ich denke mal genug.

    ich würde mir jedenfalls, wenn es nochmal dazu kommen würde, eine lebensabschnittsgefährtin aus dem mir „fachlich anvertrauten bereich“ suchen. das ist aber alles nur theorie.

    denn wie ich schon erwähnte: ich habe für sowas gar keine zeit !

    schönen tag noch. 😉

  15. hmm – schöne geschichte über fehlinvestitionen…wie wohl unsere in komprimierter form gelautet hätte??

  16. Also das war entweder der im Beitrag angesprochene Held, oder jemand der wissen möchte auf welcher Plattform du angemeldet bist. 😀

  17. @forfait: wieso grins? das ganze ist toternst, oder so!

    @tom: nö der liest mein blog nicht. und ich habe mich wieder mal abgemeldet, also nirgends platt in form 😉

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s