Das Allerweltsheilmittel

Das letzte Mal als ich einen Brief von meiner Gynäkologin bekam, war nicht toll. Danach schrieb ich in  Gedanken mein Testament.  Aber wenn man noch nicht gehen muss, muss man nicht. So einfach ist das!

Heute bekam ich wieder einen Brief und ich gestehe, ich habe ein paar Mal leer geschluckt. Als ich ihn öffnete, sprang mich der Titel des Briefs an: Leerer Eisenspeicher!

Ha! Nun muss ich ein Jahr lang Eisen essen. Eisen das Allerweltsheilmittel gegen Naivität, Dummheit und Enttäuschungen.  Natürlich auch gegen Müdigkeit und Haarausfall (habe ich schon Mal erwähnt, dass man aus meinen Haaren ganze Nachtroben weben könnte, so viele Haare habe ich verloren…).

Und nun stürze ich mich wieder ins pralle Leben und lasse die Funken stieben! Und headbange, die Haare wachsen ja bald wieder nach…

by canela

EDIT: Ich gestehe und kann es mir nicht verkneifen: Ich lass zuerst: Leerer Eierspeicher ?!

Advertisements

3 Gedanken zu “Das Allerweltsheilmittel

  1. @acqua: als ich den brief las, kamst du mir in den sinn. nächstes mal komme ich direkt zu dir! 😉 signora dottoressa!

    @falki: yeap! ich habe heute morgen eine eisenstange zu mir genommen als snack. mit dem beissen hatte ich etwas mühe. aber nachdem ich es weichgekaut hatte, gings runter wie öl.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s