The empire strikes back oder der Pilot regelt das sofort!

Die Rache war von kurzer Dauer. Es hätte mich verwundert,wenn jemand wegen mir Monate lang gelitten hätte. Denn als ich in den Lift stieg, stiess der Pilot hinzu. Er sah gut aus, er war beim Frisör gewesen. Und mit meinen fröhlichsten Lächeln begrüsste ich ihn. Obwohl ich schon 38 Grad Fieber hatte und sich mein Grinsen wie eine Maske fühlte.

Ich habe in meinem Schlafzimmer die Wände nochmals hochziehen lassen, verkündete er fröhlich. Meine Temperatur stieg um 0.57 Grad. Oh, das freut mich aber, erwiderte ich. Und meine Äuglein glänzten. Nicht vor Freude für ihn. Sondern wegen der Wehmut, die mich erfasste und mein blödes Fieber, das sich langsam um fast 1 Grad steigerte. Verdammtes Broccolisüppchen! dachte ich. Du hattest ja mehr Vitamin C, als ich mir hätte vorstellen können, blitzte es durch meinen Kopf.

Nun hören wir sogar das Kind nicht mehr, lächelte er. Und ich antwortete bissig: Das Kind heisst Canelito!  Ja und nun höre ich euch nicht mehr beim Bum… ähm riecht ihr mich nicht mehr beim Brutzeln. Euer Bettleben ist gerettet, und ich blinzelte ihm zu. Aber ich wollte nicht mit ihm kokettieren. Nein! Ich musste mir meine Träne im Auge verstecken, dass sich wegen der Enttäuschung in meinem Augenwinkel festgesetzt hatte.

Ich hoffe sehr, dass sich das schnelle Umsetzten dieser Massnahme gelohnt hat, seufzte er zufrieden und wünschte mir noch einen schönen Abend. Ich zottelte müde und ziemlich hitzig in meine Loft. Der Kampf war verloren. Irgendwie.

Mein Fieber hat sich seither um die 39 Grad gehalten. Immerhin hat es meinen Missmut verbrutzelt. Denn ich konzentriere mich gerne auf das Positive und das war: Nun konnte auch ich im Wohnzimmer Turnübungen der besonderen Art machen, ohne gehört zu werden.

Gute Nacht Pilot, dein Gestöhne und das deiner Freundin wird mir fehlen! Aber ich glaube, ihr werdet meine Kochkünste nicht vermissen. Schade eigentlich, denn kochen und sich lieben gehören doch irgendwie eng zusammen!

by canela

Advertisements

15 Gedanken zu “The empire strikes back oder der Pilot regelt das sofort!

  1. Eine Gemüsepfanne mit Broccoli war meine letzte Mahlzeit – am Sonntag …
    … und seither habe ich auch nicht mehr ernsthaft und schon gar nicht lustvoll an Essen gedacht, aber ansonsten stimme ich Dir zu, dass kochen und lieben dicht beieinander liegen, auch wenn sie zeitlich (meist) nicht zusammen stattfinden. 😉

  2. ha ! hoffentlich haben die handwerker bei der zusätzlichen wand nicht gefuscht und der schall dringt doch noch durch. womöglich noch stärker, wegen der resonanz.

  3. @jb: bienvenido oder bienvenida! als aphrodisiakum würde ich es nicht bezeichnen, aber als verhütungsmittel auf jeden fall 😆

    @ngb: während dem kochen sich lieben: das mahl wird stunden später eingenommen, die liebelei in etappen unterteilt – 6 – möhren rüsten – 6 – kartoffeln schälen – 6 – spaghettiwasser aufsetzen – 6- etc. etc. 😉

    @gokui: ha! das würde mir aber passen, wenn so wäre, lach!

  4. Pingback: Diese Hitze spornt den Pilot an « el mundo de canela

  5. schallisolierung ist ne´ ganz verfrickelte thematik. noch schwieriger als wärme oder feuchtigkeit.

    aber ventuell hast du ja mal glück und er stürtzt ab…

  6. Pingback: Der Pilot wird Vater « el mundo de canela

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s