Die innere dumme Sau

Da ich ein Mädchen bin, habe ich keinen inneren Schweinehund sondern eine „innere dumme Sau“. Diese „innere dumme Sau“ hat mich gepiesackt, wo sie nur konnte in den letzten Wochen. Denn sie will in die Ferien und auf dieses Datum hat sie sich eingeschossen. Und sie hat keine Lust zum Lernen.

Aber übermorgen sind die Prüfungen und ich musste lernen. Das wollte diese innere dumme Sau diese verdammte blöde Kuh nicht.

  • Ich habe sie mit autogenen Übungen in der Kutscherstellung versucht einzuschläfern. 
  • Dann versuchte ich, sie mit Bachblüten betrunken zu machen. 
  • Dann dachte ich mir: Canela, versuch es mit dem was du gerade lernst. Mach mal schön „Kontext-Refraiming“.

Ha ha! Die innere dumme Sau zeigte mir frech den Stinkefinger.

Stur oder euphemistisch (auch gelernt) ausgedrückt, zielstrebig zu sein hat Vorteile, aber nicht nur…

by canela

Advertisements

8 Gedanken zu “Die innere dumme Sau

  1. @hierundjetzt: nein, ich sicher nicht.

    ich kämpfe, wie alle andern, mit dem überwinden der eigenen grenzen. die sind manchmal schwieriger zu bewältigen, als die von fremder hand gesetzten.

    @ngb: hau ihm eins auf die nase! 🙂

    @falki: umkehrschluss: dann wäre ich eine dumme sau? 😆

    @zores: meine innere dumme sau. ist eine flegelin wie sie nicht im buch steht.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s