Meine Mutter

pflegte zu sagen: Que raro! No me lo creo! Was soviel heisst: Wie seltsam, ich glaube es nicht! Diesen Satz wiederholte sie jedes Jahr. Immer dann, wenn sie Geburtstag hatte.

Ich verstand lange Zeit nicht wieso, sie das sagte. Weil meine Mutter war für mich nur auf den Fotos eine junge Frau gewesen. Sie meinte immer, sie könne nicht verstehen, wie sich die Anzahl ihrer Geburtsjahre verändere und sie sich nicht so fühle. Ihr Gefühl war ganz lange bei 23 Jahren stehen geblieben. Denn da war sie in die Schweiz gekommen, um für ein Jahr zu bleiben und zu arbeiten. Es wurden 35 Jahre.

Heute verstehe ich meine Mutter. Ich verstehe es auch nicht, wieso sich die Ziffern verändern und ich mich nicht so fühle. Aber seit ich praktisch immer gesiezt werde, merke ich, dass ich älter werde. Und mein Sohn wird irgendwann denken, meine Mutter war schon immer so wie sie jetzt ist.

Heute vor dreiundvierzig Jahren hat mich meine Mutter geboren.

by canela

Advertisements

15 Gedanken zu “Meine Mutter

  1. Ich bin zwar etwas zu spät, aber dennoch möchte ich nicht versäumen, Dir meine Glückwünsche zum neuen Lebensjahr auszusprechen!

    „Ich wünsch Dir soviel gute Zeit,
    als Sand im breiten Meere leit.
    Es soll Dir so viel gut ergehn,
    als Sternlein an dem Himmel stehn.
    Es soll Dich Gott soviel mal segnen,
    als Tröpflein in sieben Meere regnen“.

    Liebe Grüße aus der Ferne
    Kvelli

  2. Joder ya 43 ?! es igual sigues teniendo cara y espiritu de niña sigue asi ! De todo corazon felicidades canela ! un beso y abrazo muy fuerte para ti guapa !

  3. Meine Schöne: Alles Liebe zu deinem Geburtstag !
    Alles andere heute abend bei einer geburtstagmässigliebenlila Umarmung 🙂

    Lass es dir gut gehen bis dann ….

    D.

  4. Ich sag immer, der ehemalige Säugling (und sei er meinetwegen auch 43) habe ja gar keinen Anteil an seiner Geburt. Flutsch, und plötzlich war es hell und kalt. Die Gratulation gehöre darum eigentlich der Frau Mama.

  5. Du junger Hüpfer, Du 🙂 Was soll ich dann erst sagen … 😉

    Alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag wünscht Dir Dein verrückter und nagender Blogger aus dem Hessenland 🙂

    Lass es heute krachen!

  6. Na dann wünsche ich doch auch alles Gute zum freudigen Ereignis und hoffe, dass dich nie das Viertel-Jahrhundert ereilt. Das tut nämlich höllisch weh 😉 feliz cumpleaños!

  7. ach was, du bist keine 23 mehr -gottseidank- aber als ausgebildeter legastheniker würde ich für 32 problemlos meine pfötchen ins feuer legen.
    alles gute, meine hübsche, mögen in deinem neuen lebensjahr die sehnlichsten deiner wünsche in erfüllung gehen *smile*

  8. @kvelli: danke für das gedicht. und du warst gar nicht zu spät. warst doch der erste hier 😉

    @lua: gracias chica! la cara no se me quedará asi pero el espiritu hasta que me muera!

    @mme lila: merci nochmals und gut nachhause gekommen?

    @andi: ich bin nicht 23. ich bin doch 34 😉

    @t.m: wie recht du hast! wobei ich bin nicht geflutscht. ich bin kaiserlich geboren.

    @phil: ja hüpfen tue ich noch, jungen nicht mehr so *grins! danke vielmals!

    @diefrogg: ja ein cüpli gell oder ein glas rotwein. merci!

    @leonope: ich habe die schmerzen hinter mir. bin ja erst 34 geworden 😆

    @hierundundjetzt: ja! für immer und ewig. 🙂
    merci.

    @rockgöre: danke. ja eine tischbombe hat gekracht. mein sohn fragte, ob ich mit ihm die party teile. ich konnte nicht nein sagen….

    @zores: oh wie ich hoffe, dass sie in erfüllung gehen…. danke schön, aber wie gesagt; 32 ist höllisch jung 😆 34 ist ok.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s