Von Haaren und Frisören und Madonna

Mütter, die blonde Babies haben, wissen es. Es kann ein paar Jährchen dauern, bis ihre Sprosse überhaupt mehr als Flaum auf den Köpfchen haben. Bei Dunklen ist das ganz anders. Davon wissen dunkelhaarige Frauen ein Liedchen zu singen. Eins mit Leid und Glück vermischt.

Mein Sohn kam haarig auf die Welt. Auf der Seite des Köpfchens zierten feine Elvis-Kotletten sein Gesicht. Und der griechische Vater meiner griechischen Zimmergenossin, fand meinen Sohn deswegen ganz toll. Als ich Canelito die Haare schneiden liess, mit ungefähr einem Jahr, spriesste das Fell wie es nur konnte. Eine Verbindung mit seiner Frisörin war geschaffen! Kürzlich fuhren wir an ihrem Coiffeur-Salon vorbei und Canelito meinte:“ Mama lug, Petra mi Coiffeur. Se isch mini beschti Fründin.“ Und ich dachte, ich sei seine beste Freundin!

Aber wie soll er anders sein als ich? Schliesslich stammt er zu Hälfte von mir. Und meine Hälfte in ihm, hatte schon immer eine besondere Verbindungen zu Menschen, die Haare schneiden. Meine längste Beziehung war ein Frisör. Einer mit blauen Augen und dunklen Haaren. Auch er war schon ziemlich haarig, dabei war er nur süsse 15 als ich mit ihm zusammen kam. Als ich ihn 8 Jahre später verliess, hatte ich lange Haare, die ich in diesen Jahren wachsen liess. Vorher hatte ich sie super kurz. Eine New-Wave-Frisur. Man stelle sich vor: Ich, die so lockiges Haar hatte, versuchte diese zu strecken. Im Winter mit Zuckerwasser, im Sommer wars schwieriger. Haarspray war dann mein sommerlicher Begleiter. Vor 25 Jahren gab es noch nicht all diese High-Tech-Styling-Produkte, mit denen man sich die Haare zubetonieren konnte.

Wie eingangs erwähnt, haben dunkelhaarige Menschen, auch leider Frauen, überall ein Fläumchen, die sie nicht so supertoll finden. Einer meiner Inititationsriten zur Frau mit 14 war, mein Oberlippenfläumchen mit Wachs zu entfernen. Meine Mutter half mir dabei. Denn eine richtige Frau hat nur Haare, wo sie hingehören. Auf dem Kopf, meinte sie. Wer dieses Prozedere das erste Mal erlebt, weiss wie schmerzvoll sowas sein kann. Aber das hat der Übergang von Mädchen zur Frau; er kann mit Schmerzen verbunden sein. Ich lief wochenlang mit verkrusteter Oberlippe herum, weil die Haut samt den Häärchen weggerissen wurden. Pubertierend, pickelig und dann das! Es gibt nichts schlimmeres in diesem Moment! Man konnte es nur noch toppen, wenn zum Beispiel der Vater zur ersten Menstruation gratulierte .Aber das ist eine andere Geschichte.

Bei meinem Frisör traf ich gestern meinen ehemaligen Frisör. Sie beide, inklusive ihre Freunde, haben mir schon meine Haare geschnitten. Also was liegt näher, als alle zusammen zu einem Essen einzuladen? Meine vier Figaros.

Mein jetziger Coiffeur hat mir ein Konzert als Geburtstagsgeschenk versprochen. Ein Konzert mit Roisin Murphy. Was habe ich mich gefreut! Leider macht mir Frau Ciccone einen Strich durch die Rechnung. Denn genau an diesem Tag, an dem Frau Murphy spielt, tritt auch Frau Ciccone auf. Er ist Madonna-Fan, was ich persönlich nicht wirklich verstehen kann. Trotzdem hat er den Konzertplan über Bord geworfen und neu, gibt es die Frau Zahnlücke zu sehen. Einem geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul, sage ich mir und seufze. Also werde ich am 30. August in Dübendorf in einer Menge von kreischenden Fans stehen und versuchen durch das Gewirr von Oberkörpern und Köpfen, einen Blick auf die Frau Muskelprotz zu werfen. Hoffentlich überlebe ich das, Madonna mia!!

by canela

Advertisements

16 Gedanken zu “Von Haaren und Frisören und Madonna

  1. Wahrscheinlich gehst du nicht oft genug in die Maiandacht. Deshalb hat die Muttergottes nun das Gefühl, sie müsste dich als Ausgleich ans Madonna-Konzert zitieren.

  2. 🙂 Ja, ja braun- oder schwarzhaarige Frauen mit ihrem Flaum und Härchen. Ich kenne einige, die rennen die ganze Zeit zur Kosmetikerin, wegen den Haaren am Körper. Dafür haben sie schönes Haupthaar. Das ist doch ausgleichende Gerechtigkeit 😉 ?

  3. hach wie schön, endlich mal vom eintritt der ersten frisur in das leben zu lesen, die eine persönliche beziehung zu der frisörin/dem frisör und ein stück mehr zu sich selbst schafft. bei mir hats bis zum 30sten lebensjahr gedauert, bis eine dame (lustigerweise auch in der schweiz) mir zum erstem mal zeigte, dass auch auf meinem kopf eine frisur möglich war, die zum rest passte. so konnte ich die 30er nur gern haben.

  4. Oh, zu Haaren hätte ich auch noch eine Geschichte… Ich meine: Kennst Du diese Beinrasierer, die Dir das Haar mitsamt der Wurzel ausreissen? Die wahre Folter! Gruss von der ebenso behaarten Fröschin.

  5. @zores: ja, du solltest deinen auch wieder mal mehr füttern. ich weiss so gar nicht mehr, was mit dir los ist 😉 liebst du sie noch, zum beispiel, das würde mich interessieren 🙂

    @acqua: mariaandacht? du warst noch nie in meinem bad, gell? niemand hat soviele marias wie ich, glaubs mir! aber das wirst du ja sehen…

    @Susa: ja, so habe ich es auch schon betrachtet. haarige arme, dafür wuschel auf dem kopf. man kann nicht alles haben, wie es doch meine mutter zu sagen pflegte 😉

    @cupitronic: wie schön, die haarige erleuchtung mit 30! viele belächeln die frisöre und frisösen. dabei hängt ein grosser teil unseres selbstbewusstseins am können dieser menschen!

    @diefrogg: epilady?? gott ich hasste sie! sie haben nicht nur mein bein 3 stundenlang gefoltert, sondern meine locken auch noch mitgefressen! es war ein harter kampf! ich gewann ihn, aber ich musste ein paar cm meiner haare lassen…

    @lua: hola lua, bienvenida! joder, te has hinchado leer! no me digas que en dos dias ya has leido todo?

  6. hola canela ! pues si todo todito me lo he leido !! el viernes pasado empeze y la verdad esque no pude parar…y asi decidi de escribirte…espero que no me lo tomes a mal que te conteste en español pero es la lengua donde vivo mas sentimientos y emociones…aunque como tu dices nunca hemos vivido en la tierra de nuestros padres que raro no ? bueno intentare a partir de ahora escribirte en aleman…besote chuli !

  7. @lua: he chuli también, pues vaya que maratón te has dado. si quieres sigues en castellano. solo que nadie se entera de lo que estas hablando 😉 menos yo, claro! y eso tampóco es seguro, *jajaja*

  8. @acqua: mist! ich kann vielleicht schreiben, aber nicht lesen!! :-). aber ich bin wirklich sehr andächtig im bad. es gibt kolleginnen, die konnten fast nicht „biseln“ in meinem bad, weil sie behaupteten jesus oder maria sähe ihnen zu.

  9. Mein Sohn kam auch mit vielen dunklen Haaren zur Welt (die hatte er von mir). Im Laufe von Wochen wurden es immer weniger bis fast zur Glatze. Irgendwann später begannen hellere nachzuwachsen (Die Haare hat er jetzt eher von meiner Ex).
    Ich habe meine noch 🙂

  10. @acqua: the final cowntdown läuft und so wie ich mich kenne, wird das essen sicher verkocht sein 🙂 aber dafür gibt es viel wein, eine grosse büchse ravioli und viele besuche im marienbad. ich lasse canelito auf dem tisch tanzen und wir merken dann nicht, wie komisch die büchsenravioli schmecken.

    @nedganzbachert: ich verlor einige nach der geburt meines sohnes. er auch. aber wir haben uns beide prächtig erholt. und wenn du deine noch hast, ist das doch die halbe miete, gell 😉

  11. Ich habe die Haare meines Vaters. Er hatte bis zu seinem Tod volles Haar.
    Für meine beiden jüngeren Brüder hat es nicht mehr gereicht. Sie haben schon eine sehr hohe Stirn. 😀

  12. Pingback: Vorbereitung auf das Konzert von Madonna « el mundo de canela

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s