Blumen gegen Trübsal

Manchmal muss man sich ablenken. Man kann nicht immer Trübsal blasen und an den schwarzen Kater denken. Zumal die Gefahr besteht, ein Auge oder gar zwei zu verlieren.

Mein Kleiner betrachtet mich prüfend und fragt: „Bist du traurig? Soll ich dich trösten?“ Und dann tätschelt er mir den Kopf und sagt: „Mama, Büsi kommt bald, bald nachhause.“ Und er tätschelt weiter und zwar so, dass er mir fast das rechte Auge herausschlägt. Sowas nennt man stürmische Liebe. Oder schlagende Argumente .

Also bevor ich erblinde, habe ich mich entschieden meinen Balkon etwas aufzupeppen und Canelito und ich haben Blümchen und Kräuter gepflanzt. Die meisten Blumen hat er ausgesucht.

Anmerkung an mich: Neue Digicam kaufen und dann vor Canelito verstecken.

by canela

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s