Erik Satie spielt für mich

Immer wenn mich die Wehmut überkommt und Blut aus mir fliesst, verkrieche ich mich. Verschanze mich dann hinter den schon lange gepackten Koffern, welche nun verstaubt und vereinsamt in einer Ecke des Zimmers stehen. Ich warte dann, bis sie vergeht oder dass mein Herzblatt kommt. Hoffe, dass das Gehen und Kommen sich kreuzen.

Und während ich zusammengekauert nichts sage und nichts höre, geniesse ich die Stille und schaue aus dem offenen Fenster. Ich atme tief warme Erde, braune Blätter und die schwere Süsse von Äpfeln, die langsam auf dem Boden sterben, ein. Der Tod riecht nicht immer schlecht.

Da öffnet plötzlich Erik Satie die Türe, schaut mich an und geht zum Klavierflügel am anderen Ende des Zimmers. Er setzt sich hin. Tut so, als ob er hier wohnen würde. Und als er auf dem Klavierschemel sitzt, wendet er seinen Kopf und lächelt in meine Richtung.

Er weiss, wo ich versteckt bin und er weiss auch, dass ich ihn über den Rand der Koffer anstarre. Ich hebe meine Kopf weiter nach oben und lächle zurück. Ich liebe seine Musik und ich höre ihm gerne zu. Schnell krieche ich hinter den Koffern hervor, laufe zum Flügel und setze mich auf den Boden zu seinen Füssen. Wie ein kleines Mädchen schmiege ich meinen Körper an sein Bein. Dann schaue ich zu ihm hinauf und warte.

Langsam wie fallende Blätter schweben seine Hände auf die Klaviatur herunter und er entlockt dem Flügel ein sanftes Stöhnen. Wie er seine weissen und schwarzen Tasten streichelt und hätschelt! Wie seine Finger über die Tasten hüpfen und in Symbiose mit seinem rechten Fuss auf dem Pedal zwischen Ton und Stille, die Melodie gebären. Er spielt Gymnopedie III lent et grave. Mein Kopf nun auf seinem Knie liegend, wird sanft auf und ab gehoben. Die Klangfarbe dieses Stück rieselt in meine Ohren wie feiner Sand.

Und ein leiser Windstoss reisst das Fenster weit auf. Es riecht nach Kälte. Und während ich mit geschlossenen Augen auf dem rechten Knie von Erik ruhe, spielt er noch ein Stück für mich: Gnossiennes Nr. 3.

Einmal sagte mir ein Mann, der mich geliebt hat: Du wärst eine gute Pianistin geworden. Ich weiss nicht, wie er zu diesem Schluss kam. Denn ich habe seit über 30 Jahren nie mehr eine Klaviertaste angefasst.

by canela

Advertisements

11 Gedanken zu “Erik Satie spielt für mich

  1. Erik Satie hat mich gerade sanft aus der Schlaftrunkenheit zurück in die echte Welt begleitet!
    Sehr schöne Musik!

  2. Der Mann damals kam zu jenem Schluss, weil ich sicher bin, dass nur aus gefühlvollen Personen, welche die Gefühle in die Tasten fliessen lassen können, grosse Pianisten werden. Du hast nur das Piano gegen das Keyboard getauscht und bist eine herovrragende Schreiberin geworden. 🙂

  3. ich zitiere dich: Ich warte dann bis sie vergeht oder mein Herzblatt kommt. Hoffe, dass das Gehen und Kommen sich kurz kreuzen.
    der kursiv geschriebene teil ist wieder eine jener sätze, für die ich dich lieben könnte. 😉

  4. @Susa: welcome! danke für dein kompliment.

    @pipollina: der erik isch halt kuhl hä? 😉

    @jessn: danke vielmals für diese schöne erklärung, die ich auch als kompliment annehme.

    @globy: stimmt doch. totes gebratenes tier, riecht doch auch gut 😉

    @zores: *rotwerd. aber das letzte verb im konjunktiv?

  5. na ja, ich wollte nicht, dass du dich schamvollst wieder hinter deinen gepackten koffern verkriechst. sei tapfer, dann kommt es nochmals, richtig!?

    ich zitiere dich: Ich warte dann bis sie vergeht oder mein Herzblatt kommt. Hoffe, dass das Gehen und Kommen sich kurz kreuzen.

    der kursiv geschriebene teil ist wieder eine jener sätze, für die ich dich liebe. 😉

  6. Das Klavier ist mein Lieblingsinstrument. Du hast mit deinen Worten den Flügel gestreichelt und zärtlich berührt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s