Schon wieder so eine Kaffeeweisheit

Neulich beim Kaffee, meinte ich: „Wenn du nicht das bist, was du wirklich bist; kriegst du auch nicht, was du möchtest.“

So einfach ist das, fragte man mich? „Nein, so schwierig ist das, manchmal….“ antwortete ich.

by canela

Advertisements

11 Gedanken zu “Schon wieder so eine Kaffeeweisheit

  1. manchmal sind die einfachsten Dinge die schwierigsten…
    Und woher weiss ich, wer ich bin, wenn ich nicht weiss was ich möchte und umgekehrt?

  2. du weisst schon was du möchtest, du hörst nicht darauf, weil es nicht dem entspricht, was man für üblich hält. behaupte ich einfach mal 😉

    und wer man ist, findet man nur heraus, in dem man dinge ausprobiert, sie auswertet und sich selber beobachtet. und oft helfen beobachtungen von aussen. also menschen, die dich gut kennen und dir die wahrheit sagen. auch wenn du diese wahrheit nicht magst.

    und zuletzt…. einfach leben und machen. nicht darüber lesen und auf andere hören.

    aber manchmal weiss ich es auch nicht so genau 😉

  3. @nichts: leider nichts 😦

    @daniela: finde ich nicht. aber nur einfach ist es nicht.

    @andreschneider: der teufel steckt doch im detail…

  4. eine schöne und schwere erkenntnis zugleich, nicht wahr? ach, das leben ist schon ne grossartige erfindung. jeden tag was neues und immer was los. 😉

  5. Hmmm… Heisst das denn, dass der Satz auch umgekehrt stimmt: “Wenn du das bist, was du wirklich bist; kriegst du auch, was du möchtest”? Das wäre ja dann noch einfacher. Und noch schwieriger.

  6. @acqua: welcome! ja so ist es gemeint.

    und es ist einfach, wenn man den mut dazu hat. sich selber zu sein, isoliert vielleicht zu beginn, aber du triffst nachher menschen, die dich genau wegen dir selber mögen und nicht was du spielst oder symbolisierst.

    das ist meine erfahrung. und mir gefällt sie ausserordentlich 😉

  7. Mut müsste man haben! Ich habe Schiss.

    Und danke für den Willkommensgruss. Ich lese dich seit einer Weile. Es gefällt mir ausserordentlich gut hier.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s