Gott, Schönheit, grüner Popel

Ich liege auf dem Schragen und er massiert meine Kiefermuskeln und seitlich den Kopf. Ich liege entspannt da und geniesse die kreisenden Bewegungen.

Er: He, jetzt endlich weiss ich was auf deinem T-Shirt steht.

T-Shirt: Thanks God I’m not ugly

Ich: 🙂 Cool was? Stimmt doch?

Er: Ja klar 😉

Meine Nase: Ein grüner Popel ragt heraus.

Ich: Also ciao, danke!

Er: Ja bis übermorgen 🙂

Ich in Gedanken: Wieso strahlt der mich heute so an?

Ich im Auto, kurzer Blick in den Rückspiegel.

Ich zu mir selber: Na toll, angeben mit dem T-Shirt und dafür einen Popel unter der Nase spazieren führen.

by canela

Advertisements

14 Gedanken zu “Gott, Schönheit, grüner Popel

  1. Nur damit sich jeder etwas unter einem grünen Popel vorstellen kann. Hier ist einer! Wenn Falki recht hat, werde ich dich mindestens die nächsten 14 Tage nicht küssen! Na ja, wenigstens nicht unbedingt auf den Mund 😯

    @Falki
    Wahre Schönheit kommt von innen, deshalb werden die Dinger ja gefressen wie wild! 😆

  2. also ich glaube nicht das er dich wegen dem popel so angestrahlt hat.
    Wenn er ihn überhaupt wahrgenommen hat bei so einem T-Shirt 😉

  3. wobei wo hat er vorher hingesehen, wenn er erst jetzt den text entdeckt hat 😉

    und warum kann er erst wieder übermorgen?

    fragen über fragen?????

  4. @globy: da lachst du was? 🙂
    @falki: widerlich, ich esse keine grünen popel!!!! nur gelbe.
    @P.: dann küsst du mich halt auf die lippen 😉
    @eichhorn: das hoffe ich sehr, dass er ihn nicht sah.
    @tuxfriend: er ist mein physiotherapeut. hier geht es nicht, ob er kann oder nicht 😉
    @der toby: gimmi 5!

  5. @canela,

    ahhh, der arme, gucken darf er, anfassen darf er und das wars dann 😦

    doch es genau darum, wann er kann, nämlich wann hat er einen termin in seinem terminkalender frei *g*

    was du schon wieder denkst *tztztz* frauen denken auch nur an das eine *fg*

  6. Du wirst mich bestimmt für ein wenig pervers halten, aber irgendwie find ick das süss. Zeigt doch sehr viel (in dem Falle unbewusstes) Selbstbewusstsein, die Geschichte. 🙂

  7. Wer achtet schon auf Popel, wenn es in einem so bezaubernden Gesicht viel spannendere Dinge zu entdecken gibt?

  8. @tuxfriend: nochmals: er ist mein phsysiotherapeut.

    @andreschneider: ich finde dich nicht pervers. und danke für das kompliment, beso!

    @eichhorn: da gewisse männer auch die dellen am an den beinen nicht sehen, könntest du recht haben mit dem nichtbeachten des popels 😉

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s