Wo sind Sie in fünf Jahren?

Diese beliebte Frage wird gerne von phantasielosen Personalchefs sowie künftigen Vorgesetzten benutzt um herauszufinden, ob man ehrgeizig ist und sich in fünf Jahren noch in der gleichen Firma sieht, bei der sich man gerade bewirbt.

Als man mich das erste Mal fragte, sagte ich ganz ehrlich: „Ich weiss es nicht.“ Ich bekam den Job nicht. Dann versuchte ich es auf die witzige Tour: „Oh pardon, ich habe meine Glaskugel zuhause vergessen.“ Ich erhielt ein gequältes Lächeln aber nicht den Job. Als ich dann forsch auftrat: „Ich werde ihren Job haben“, wusste ich schon vor der Frage, dass ich diesen Job nicht kriegen würde.

Wie ich gerade heute morgen auf diese Frage komme? Ich finde sie völlig absurd. Vorallem wenn man bedenkt, was mir heute morgen passiert ist. Ich bin fast überfahren worden.

Nach knapp 3 Stunden Schlaf oder sowas ähnliches in der Art, stand ich auf und wusste nicht, wer mich genau im Spiegel anstarrte. Meinem Sohn habe ich die Sandalen falsch angezogen. Und jetzt kommt mir gerade in den Sinn, dass ich vergass, ihm seine Zähne zu putzen. Ich hoffe, er verzeiht mir.

Nachdem ich ihn zur Tagesmutter brachte, welche mich aufmerksam machte, dass eben die Sandalen nicht richtig angezogen sind, lief ich mit strammen Schritten zum Bahnhof . Ohne aufzuschauen und ohne zu denken (kann man ohne denken eigentlich gehen?) bin ich einfach über die Strasse gelaufen. Bis mich ein lautes Bremsen aus meiner Leere herausholte. Der Lieferwagen traf sogar meinen rechten Ellenbogen. Der Fahrer war völlig fassungslos. Und ich konnte nur: „Das war knapp was“ von mir geben.

Danach sass ich im Zug und ich fragte mich: „Canela, wo bist du in fünf Jahren?“ Die einzige ehrliche Antwort, die ich mir geben konnte, war: „Ich weiss es nicht“.

by canela

Advertisements

7 Gedanken zu “Wo sind Sie in fünf Jahren?

  1. Canela du hast so Recht, wenn wir alle wüssten wo wir in 5 jahren wären… nicht hier, besser gesagt, nicht das was wir heute tun. Wir alle würden es so richten das wir entweder nicht mehr arbeiten müssten, Steinreich wären, den richtigen Lebenspartner, Kinder, Haus…… aktiv die Zukunft ändern und den Job von Mike Shiva vermiesen *gg*

  2. es ist auch nicht wirklich wichtig wo wir in fünf jahren sind, hauptsache wir sind noch da und zufrieden damit wo wir sind

  3. Ich hatte eine Phase im Leben, da ist mir das sehr oft passiert. Ich bin einfach rausgelaufen und habe nicht auf die Aussenwelt geachtet. Es ist zum Glück nie etwas passiert, aber ich habe bestimmt manchem Fahrer einen Schrecken eingejagt.
    Häb Sorg zu dir und versuch nachzuholen, was du an Schlaf verpasst hast!

  4. @bad habits: vom urlaub zurück? also ich schaue mir manchmal den mike shiva an. das ist echte realsatire. ich find ihn total witzig.

    @andi: bin deiner meinung

    @pipollina: da warst du mit der innenwelt beschäftigt? ich war an diesem tag eigentlich gar nicht da. so müde war ich. aber heute bin ich fast wieder wie neu. oder so 😉

  5. Hättest Du mich vor 5 Jahren gefragt, wo ich in 5 Jahren wäre, hätte ich dir gesagt: „Irgendwo auf einem Segelschiff“.

    Hättest Du mich voriges Jahr gefragt wo ich in 5 Jahren bin, hätte ich dir gesagt: „Unter der Erde, von Würmern zerfressen“.

    Fragst Du mich heute, wo ich in 5 Jahren bin, dann sage ich dir: „Entweder tot oder wirklich auf ´nem schicken Boot“ 🙂

    Und Personalchefs sind sowieso ein rotes Tuch für mich. Immer schon gewesen. Drum bin ich ja auch selbständig seit ich denken kann *lol*

  6. @leonope: ich würde es so beschreiben: manchmal muss dir das leben eins in die fresse hauen, damit man freundschaft mit dem tod schliesst!

  7. Das ist auf jeden Fall ein guter Spruch! Ich denke nämlich in der Zwischenzeit, dass ich den Tod nicht mehr zum „Feind“ sondern zum Begleiter habe 🙂 Er kann ja wenn er will mit mir aufs Schiff kommen. Hoffentlich wird er dort seekrank *lol*

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s