Brust – Haut – Nadel

Suchbegriffe sollte man weiterverwerten. Ein altes Gedicht, neu überarbeitet mit den Suchbegriffen als Inspiration.

Deine Hand flattert um meine Brust
entzücken und erschauern
drück sie, küss sie, langsam köchelnde Lust
lasse kurz mein Kopf nach hinten schnellen
Hände zärtlich wie kräuselnde Wellen

Unverhüllt innen und aussen, alles nur Haut
loslassen und geniessen
drück mich, küss mich, leck meinen Schoss
mein Pochen, die Gedanken und meinen Fluss
Gib meiner Perle einen hungrigen Kuss

Meine Seufzer als Kette durch deine Nadel
perlend und fliessend
drück mich, küss mich, saug mich aus
sieh in meine offnen Augen, farbige Glasscherben
Spür genau hin, das hier ist mein kleines Sterben

by canela

Advertisements

4 Gedanken zu “Brust – Haut – Nadel

  1. Zum Glück gibt es dich, Canela, denn auf Google mit diesen Suchbegriffen…Piercingshop…Tatoo 😉 keine schöne, erotisierende Gedichte.

    Ein *smak* für dich, einfach so :o)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s