Ein kurzer Augenblick

Sie kroch in die warme Kuhle, die er hinterlassen hatte. Im Hintergrund sang Ilya und ihre melancholisch tiefe Stimme kitzelte sie bis ins Innere ihres Bauches. Dort wo seine Brust gelegen hatte, roch es nach seinem Parfum. Sie nahm einen tiefen Zug und ihr wurde schwindelig.

Er hatte so viel Wärme hinterlassen, dass sie dachte, er würde sie umarmen. Als ihr Kopf über den Bettrand hervorlugte, sah sie ihn. Seine Augen hatten einen sonderbaren Glanz. Doch das Blau war immer noch da mit einer feinen gelben Maserung verziert. Seine Finger waren gekrümmt. Und die Lache wurde immer wie grösser. Vor lauter Blut konnte sie den Schnitt nicht genau betrachten. So rot hatte sie es sich nicht vorgestellt. Aber die Wunde musste tief sein, denn sein Hals wirkte länger als sonst. Wie sie ihn liebte, noch nie hatte sie jemanden so geliebt wie ihn. Er hatte ihr immer wieder versprochen, er werde sie retten. Und dass er sie nie frieren lassen würde.

Ihre Hand fuhr zwischen ihre Beine und sie spürte noch sein Nass. Sie verrieb es mit Daumen und Zeigefinger.

„Liebste! Was starrst du denn so auf den Boden?“ fragte er sie, als er aus dem Bad kam. „Ich liebe dich so sehr“, antwortete sie ohne aufzublicken. Ihr Haar lag wie ein schwerer Vorhang auf ihrem Gesicht und nur ihr Nase guckte aus dem Lockenwirrwarr hervor.

Er lächelte sie an und verstand ihre Antwort nicht, aber den Sinn.

by canela

Advertisements

5 Gedanken zu “Ein kurzer Augenblick

  1. ich schneide mir
    ein stück vom herz hinaus
    und lege es
    in die erinnerung

    sobald dies gelungen ist
    liegst du in der dunkeln kammer
    und ich liebe dich
    nicht mehr

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s