Hätte ich einen besten Freund

Hätte ich einen besten Freund, würde ich ihm keine Weihnachtskarte senden. Ich würde ihm eine Kärtchen senden, mit einem Mann, der sich auf der Toilette Leib und Seele auskotzt. Oberhalb der Toilette stünde Merry X-Mas . Er würde meinen derben Humor verstehen und lieben. Und ich würde ihm schreiben: Manchmal kann man gar nicht soviel kotzen, wie man essen möchte!

Hätte ich einen besten Freund, würde ich mit ihm über die Festtage die Sau rauslassen. Durch die Stadt und die Nacht streifen, in Bars herumlungern, Rotwein und Whiskey trinken. Dann sich an die Häuserfronten schleichen, überall klingeln und davon rennen. Zuhause angekommen, Tom Waits auflegen und mitsingen. Nach unserem ersten Tütchen, würde ich dann alle meine CDs hervorkramen, mit meinen 100derten von Lieblingsstücken und She-DJ spielen. Er fände meinen Musikgeschmack toll und würde mit mir lachen und weinen. Dann würden wir reden bis die Nacht schlafen geht.

Hätte ich einen besten Freund, würde er mich, trotz meiner manchmal ungehobelten Art, lieben. Er würde meine aufbrausende Art geniessen, meine Flucherei anhören und mich in die Arme nehmen, wenn ich klein und hilflos bin. Er fände mich schön, wenn ich nach einer durchzechten Nacht, mich selber nicht mehr im Spiegel erkennen würde.

Hätte ich einen besten Freund, würden wir Enten füttern gehen und versuchen ihnen auf den Kopf zu spucken. Wir würden bei Regen durch den Wald spazieren und geniessen, wie die Tropfen unserer Gesichter küssen. Danach würde er mir aus einem Buch vorlesen und wenn ich eingeschlafen bin, würde er mich zudecken, weil er mich nie frieren lassen würde.

Hätte ich einen besten Freund, sähe er immer etwas gutes in jeder Situation, in der ich schon lange aufgegeben hätte. Ich könnte ihm Dinge erzählen, die ich sonst niemanden erzählen würde. Er hätte immer einen Rat und würde mich nicht für meine Tat verurteilen. Und ich würde, trotz meiner Sturheit, ihm recht geben und seinen Rat befolgen.

Hätte ich einen besten Freund, würde er mich mögen, trotz oder gerade wegen meiner Art. Halt so, wie ich im meinem Innersten bin.

by canela

Advertisements

8 Gedanken zu “Hätte ich einen besten Freund

  1. Da wir fast zeitgleich mit dem Bloggen dieses Jahr begannen, stelle ich fest, dass Du Dich wie ich wandelst; beim Schreiben. Bei Dir gefällts mir immer besser 😉 Schöner Text.

    (Ich habe auch schon auf Enten gespuckt – musste da eben laut lachen…)

  2. Platz 6 auf : „Am schnellsten wachsende WordPress.com Blogs“!
    Congratulations!!! 🙂

    habe mal mit einem besten Freund Enten mit Marsh-Mellows beworfen. Im gleichen Jahr haben wir beobachtet, wie der heimatliche Fluss Aare aufwärts floss (offenbar ein Spiel des Windes mit den Wellen). Das waren wirklich verrückte Zeiten, als ich noch ein Teen war…

  3. @phil:ich bin ein unbeständiger charakter. so wie meine schreibe. danke für dein kompliment!

    @andi: gell, so müsste sie/er sein 😉

    @rogerrabit: ich glaube, sowas nennt man konjunktiv II 🙂

    @pipollina: und jetzt gerade platz 51. dieses ranking zeugs ist irreleveant. hauptsache mir macht es beim schreiben spass und du/ihr liest gerne. that’s all about it!

  4. da empfehle ich schizophrenie , ansonsten wirst du deinen besten freund nie finden . so schön es auch wäre wenn …

  5. Habe gerade diesen Text entdeckt. Einfach super! Und so einen Freund habe ich. Und ich bin nicht schizophren. Glaube ich zumindest 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s