Korsett

wenn man ein korsett trägt, wahrt man die haltung. das äussere ist in form. niemand merkt, wie schwarz und kalt und gekrümmt man sich fühlt, denn der gang ist aufrecht und stolz. das korsett lässt nicht zu, dass man die schultern hängen lässt, sonst zwickt es.

der bauch, das warme nest der gefühle mit weissen federchen, grünen moosbüscheln, braunen zweigen, roten blättern, ist so eingeengt, dass nur soviel aufwühlen platz hat, wie durchs schnüren erlaubt wurde. überborden die emotionen, erstickt man fast oder fällt in ohmacht.

manchmal lockern sich die schnürösen, dann sucht sich der körper sofort seine kleine freiheit. die starre und anspannung weicht. schnell sucht sich das warme, weiche fleisch den weg, füllt die nachgiebigkeit aus. entspannung, gehenlassen, loslassen…

lass mal die schnüre nachziehen, mädchen! wo bleibt deine contenance?!

Advertisements

4 Gedanken zu “Korsett

  1. Das Komitte gegen knallenge Korsetts warnt ausdrücklich vor dem Gebrauch solcher Rippenquetscherchen.

    Persönlich empfinde ich sogar den gemeinen Büstenhalter als lästig, aber der muss nun mal sein, wegen der Schwerkraft … ansonsten … Free Willi!

    (Wo ziehen eigentlich die Herren der Schöpfung ihre Schnüre enger beim Verlust der Contenance?)

  2. mad. die männer verlieren doch nie die contenance. darum tragen frauen korsett und männer nicht. bis vor nicht all zu langer zeit, meinte man(n) sogar, das hysterie – die natürlich nur bei frauen vorkommt – daraus entstehe, weil die gebärmutter im bauch umherwandere?!?

    was der bh betrifft, der soll mal eine frau anfangs 1900 erfunden und ihre erfindung dann an eine korsettfirma verkauft haben.

    der heutige mann trägt schlips und anzug, das ist sein selbstauferlegtes korsett. denn wenn ich an eine andere schnur denke, verlieren sie die contenance höchstens, als dass sie sie gewinnen 😉

  3. bildungslücke: ich kenne keine frauen die korsetts tragen. wurde aber schon mit fürchterlichen und furcht erregenden liebestötern à la „bridget jones“ höchst erfolgreich in die flucht geschlagen! wo und an wem auch immer frankies schnürchen hängen, reizen sie mich ….. zum lachen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s