Ich bin schwarz und weiss

als mir vor 17 jahren meine kollegin franz in einem jazz- und bluesclub vorstellte, siezte ich ihn. weisshaarig mit glatze sah er so seriös aus, dass ich nicht anders konnte. ich gab ihm brav die hand und sagte: grüezi herr gloor. er meinte dann ganz ernst, ich könne ihn schon duzen. aha, ich heisse canela und er, ich heisse franz.

ich: was machst du so in deinem leben ausser hier ein coca cola zu trinken und dir die lunge als passivraucher einschwärzen zu lassen?

er: ich bin fotograf. aber zurzeit besuche ich eine männergruppe.

ich: ähm männergruppe? wieso?

er: na ja, ich will mich mit männer austauschen. gerade habe wir zusammen einen makrameh-kurs gemacht, gingen über zu ikebana und nun sind wir bei den presswehen gelangt.

ich: ?????

er sagte das in einem ernsten ton, dass ich zuerst nicht wusste, ob ich lachen oder weiterfragen soll. ich entschied mich fürs lachen.

seither kennen wir uns und haben oft ulkiges erlebt. weil er eben so seriös wirkt. franz gloor oder der fraaaanzl wie ich ihn nenne, hat einen herrlichen humor wie er auch gut fotografieren kann.

einmal liess ich mich mit zwei kolleginnen fotografieren.

canelaoriginal.jpg

ich fand heraus, dass ich ein schiefes gesicht habe.

Advertisements

10 Gedanken zu “Ich bin schwarz und weiss

  1. Ehrlich gesagt, ich persönlich finde Menschen mit asymmetrischen Gesichtshälften viel spannender. Sogar David Bowie gefiel mir besser als er noch die schiefen Zähne hatte …

    Ja, eine Frau mit Aussagekraft, Charakter, Temperament und Charmes, so würde ich das gelungene Bild von dir interpretieren.

  2. ganz spannend, mach einmal folgendes experiment:
    frontalaufnahme, wie diese hier, in der mitte, also vertikal schneiden. die linke hälfte spiegeln und mit der linken originalhälfte zusammensetzen. die rechte hälfte des gesichts auch spiegeln und mit der rechten originalhälfte zusammensetzen. die ungeschnittene originalaufnahme spiegeln. alle vier portraits (original, gespiegeltes original, links/links und rechts/rechts) nebeneinander/untereinander stellen und du staunst, wie wandelbar dein gesicht ist. viel spass!

  3. oh gute idee zores! sobald ich mich für ein lifting in 10 jahren entscheide, lass ich mir mein gesicht mehr links/links oder mehr rechts/rechts machen lassen.

  4. du kannst dich jetzt schon damit auseinandersetzen. ich gebe dir etwas anschauungsunterricht.

    canela gäbe es dann in folgenden varianten:

    wobei ich die originalausgabe vorziehen würde *smile*, wen man(n) wüsste, welche aufnahme das wäre.

  5. Pingback: Franz, alles Gute « el mundo de canela

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s